Dagestanische Staatliche Universität

Der studentische Klub

Печать

Der studentische Klub führt die Geschichte ab 1963. Gerade damals haben die Gruppe der aktiven schöpferischen Jugend an der Universität die ersten Krüge des Gesangs, die Choreographien und  KWN geschaffen. Ursprünglich gingen in den Klub nicht mehr als 100 Menschen ein, aber mit der Zeit hat er unter den Studenten die riesige Popularität erworben. Die Leute treten nicht nur für DSU auf den städtischen und regionalen Wettbewerben auf, sondern auch gastieren in Russland und im Ausland.

Heute beschäftigen sich im studentischen Klub unter Leitung der erfahrenen Pädagogen mehr anderthalb Tausend Studenten von aller Fakultäten der Hochschule. Neben der Vergrößerung des Bestandes des Klubs wächst auch seine materiell-technische Basis. Zur Verfügung des Klubs stehen die 4 Aulen, in die mehr 70 Veranstaltungen jährlich stattfinden.

Während der Existenz des Klubs hat die Zahl der Zirkel des Laienkunstschaffens merklich zugenommen. Zur Zeit arbeiten 12 Zirkel: die nationalen Tänze, die modernen Tänze, die Balltänze, KWN, STEM, den nationalen Gesang, den Bühnengesang, brejk-dans, den Zirkel der Trommler, das nationale Orchester, VIA "die Sirene", den Zirkel der Gitarrespieler.

Der Zirkel "Nationale Tänze" ist tatsächlich ab dem Tag der Bildung des studentischen Klubs erschienen und hat die helle Geschichte. Beim Krug war die Gruppe "Mein Dagestan" geschaffen, dessen Leiter Nargis Dawidowa ist. Die Gruppe hat die große Berühmtheit nicht nur in der Republik, sondern auch ausserhalb ihren Grenzen bekommen. "Mein Dagestan" übernimmt die aktive Beteiligung an der Propaganda unserer Kultur auf dem Jubiläum der Staatlichen Universität Moskau "Tatjanin Tag" und ist ein Ehrengast der gegebenen Veranstaltung. Auch tritt jährlich ab 2007 die Gruppe auf dem Jubiläum der Kasaner staatlichen Universität auf und führt das Konzertprogramm beim Festival "Student des Jahres" in der Republik Tatarstan vor.

Die Gruppe ist ein ständiger Teilnehmer des Festivals "Gutes Herz" in Elista. In 2009 war auf das Festival der Zusammenarbeit der Jugend zu Naltschik eingeladen, wo mit den Urkunden und den wertvollen Geschenken belohnt war.
Die moderne Mannschaft KWN DSU ist Nachfolgerin "der Machatschkalaer Landstreicher". Die Auswahlmannschaft DSU nahm an den internationalen Festivals KWN in Sotschi teil, war der Ehre gewürdigt, in der Ersten Liga des Internationalen Bündnisses KWN zu spielen, auch spielte in Krasnodar, Anapa mehrfach. Die Mannschaft KWN DSU ist ein zweimaliger Meister der Dagestanischen Liga KWN, der Besitzer einiger Becher Machatschkalas, und ebenso der Sieger im republikanischen Wettbewerb "Studentischer Frühling" in der Nomination "die Beste Begrüßung à la KWN".Die Mannschaft nimmt an verschiedenen Festivals auch teil: "KWN gegen den Terrorismus" in Grosny, "der Tag Dagestans" auf dem Forum "Maschuk".

Die Letzten vier Jahre im studentischen Klub fing aktiv an, sich der Zirkel nach brejk-dans zu entwickeln, dessen Leiter Kamal Sultanbekow ist. Das Kollektiv  wurde vielmals ein Sieger verschiedener Wettbewerbe in der Republik, und ebenso ist Meister viele "Brake-battles".Er nahm beim Festival nach breik-dance an Frankreich teil, wo den Becher "der Preis der Zuschauersympathien" erobert hat, sowie wurde ein Preisträger des Allrussischen Wettbewerbes nach breik-dance in Wolgograd.

Der Zirkel des modernen Tanzes leitet Elmira Mussaew zur Zeit. Die Gruppe "No comments" trat bei verschiedenen republikanischen Festivals auf und nahm die Ehrenplätze ein. In 2008 hat die Gruppe 2 Stelle im republikanischen Festival "Studentischer Frühling-2008" eingenommen.

Der Zirkel der Trommler wie der abgesonderte Zirkel ist vor einigen Jahren erschienen, aber schon hat die großen Erfolge erreicht. Den Trommlern DSU nach dem Niveau der Meisterschaft gibt es nicht gleich unter den Hochschulen Dagestans. Jährlich treten die Trommler auf "Der Tag der Russischen Studentenschaft" an der Moskauer staatlichen Universität Lomonosows und an der Kasaner staatlichen Universität in Tatarstan auf.

Eine der populären und stärkesten Zirkel des Studentischen Klubs sind der Bühnen- und Nationale Gesang unter Leitung Murad Maksudow und Marat Zurgulow.

Der studentische Klub hat viel bekannter Vokalisten der dagestanischen Bühne großgezogen. Das sind Rosa Maksumowa, Tanja Daniewa, Renat Karimow, Aslan Gusejnow, Kristina, Inna, Tarlan Mamedow, Alan, Abdul Muradow, Maksi, Ruslan Gasanow, Raschid Bagataew und andere.

Das Kollektiv des Laienkunstschaffens des Studentischen Klubs führt in den Wänden der Hochschule solche Veranstaltungen wie "die Widmung in die Studenten", den Wettbewerb der Choreographie und des Gesangs, "der Studentische Frühling", "der Tag des Verteidigers des Vaterlandes", "der Internationalen Frauentag", "der Tag Heiligen Walentin" jährlich durch.
Der studentische Klub DSU ist ein Bronn der schöpferischen Initiativen und spielt die riesige Rolle im Leben der Universität.

Der studentische Klub heute ist nicht nur  dir Krüge und die Beschäftigungen, die Proben und die Konzerte. Es ist die Weise der ständigen Selbsvervollkommnung der Studenten, die Möglichkeit eigene"ich" zu finden,sich auszudrucken und manchmal die Hauptsache im Leben zu tun- Lieblingssache zu finden. Es ist eine ganze Welt, die dem Studenten  nicht nur, die Freunde und die Lehrer zu finden hilft, sondern auch die aktive lebenswichtige Position, die Überzeugung in den Handlungen zu finden. Und diese Welt organisch arbeitet unter der feinfühligen Führung des Direktors des studentischen Klubs DSU Magomedow Magomed Magomedowitsch.

 
AddThis Social Bookmark Button